17. Juli 2014

Classy Chic(k)

Juhuuuuuuu - der Sommer ist endlich zurück! Nichts kann meine Laune schneller heben als Sonnenschein! Die letzten beiden Tage waren wirklich schön und die kommenden sollen noch besser werden. Das klingt doch nach einem perfekten Wochenende oder? Die Abendsonne habe ich heute genutzt, um ein paar Fotos von Kleid und Schuhen zu machen, die ich euch hier bereits gezeigt habe. Das Kleid ist perfekt, um schnell einen schicken Look à la Audrey Hepburn zu kreieren. Es ist einfach geschnitten, sehr luftig und ist trotzdem klassisch und definitiv ausgehtauglich. Der schmale Gürtel setzt die Taille perfekt in Szene. Anstatt meiner dunkelblauen Sandaletten würde ich das Kleid auch mit ein paar spitzen Pumps kombinieren, wenn ich abends schicker weggehe. Für tagsüber und aufgrund des warmen Wetters waren meine offenen Schuhe aber perfekt. Die Tasche ist im Übrigen auch neu. Ich habe sie gestern bei Primark (!) gefunden. Sie hat schlappe 10 € gekostet und sieht weder danach aus, noch fühlt sie sich so an. Entfernt erinntert sie an eine Mischung aus Chanel und Céline. Wisst ihr, was ich meine? :)  Oft ist es bekanntlich so, dass die Qualität bei Primark nicht die allerbeste ist, was man für die Preise natürlich ganz einfach auch nicht erwarten kann. Manchmal finde ich zwischen all den Sachen aber ein paar wirkliche Schätze, die lange halten und von denen niemand denkt, dass sie "nur" von Primark sind. Schon oft wurde ich ganz ungläubig angeschaut, so wie auch bei dieser Tasche.

Meine halben Nächte verbringe ich übrigens gerade damit, "Sons of Anarchy" zu schauen, wie ihr vielleicht schon auf meinem Instagramaccount mitbekommen habt. Irgendwie ist die Serie all die Jahre an mir vorbeigegangen und jetzt zu einer meiner absoluten Favouriten geworden. Nicht zuletzt wegen des Hauptcharakters "Jax Teller" ;) Allen Fans von Charlie Hunnam und Serien/Filmen mit Spannung, kann ich SOA nur ans Herz legen!

Kleid: Vero Moda, Schmuck & Tasche: Primark, Schuhe: Tamaris

14. Juli 2014

WELTMEISTER & #musicmonday 2

Hallo ihr Schönen,

wie könnte diese Woche für alle Fußballfans je besser starten? Wir haben es tatsächlich geschafft! Ich habe nicht daran gezweifelt, dass wir Weltmeister werden können, das Spiel gestern war jedoch wirklich nervenaufreibend! Wir haben SO mitgefiebert und sind wirklich ausgerastet vor Freude, als am Ende der Nachspielzeit endlich das ersehnte Tor fiel. Natürlich haben wir danach noch ordentlich gefeiert und ich habe das Gefühl, ich bin halb taub von all dem Lärm. Aber das ist in Ordnung. Zumindest in diesem Moment noch!

Um aber meine Reihe #Musicmonday weiterzuführen, gibt es die Lieder, die mich gerade dauerhaft begleiten!



12. Juli 2014

This Charming Life

In Gedenken an das sonnige Wetter letzte Woche, gibt es heute ein Outfit, das zu benanntem Zeitpunkt entstanden ist. Wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue, scheint sogar die Sonne. Man kann sich aber sicher sein, dass dem in fünf Minuten nicht mehr so ist und spätestens, wenn die Sonne untergegangen ist, fängt es wieder an zu regnen und ein Gewitter zieht auf. Ich meine, warum auch nicht? Ist schließlich erst Juli. Im Juli finde ich es ganz besonders toll, meinen Schirm mitnehmen zu müssen und ich freue mich auch jedes Mal darüber, meine Jacke tragen und im Endeffekt sogar anziehen zu müssen. Da bin ich doch froh, so viele schöne Sommerschuhe zu besitzen, denn mit denen lässt es sich am besten durch die Pfützen laufen oder?

Ich weiß nicht, was dieses "Sommerwetter" mit seiner Präsenz bzw Nicht-Präsenz bezwecken möchte, aber ich für meinen Teil habe mich so sehr auf viele heiße Tage gefreut. Nicht, dass ich was gegen Herbstmode hätte - ich bin sogar ein großer Fan von ihr -, aber sie heißt nicht umsonst HERBSTmode. Es wäre also sehr schön, wenn man diese dann auch erst frühstens ab Ende September tragen müsste. Ich bin mir sicher, die Ein oder Andere unter euch fühlt mit mir. Um das Sommerfeeling trotzdem etwas Aufrecht zu erhalten, hier mein Look von letzter Woche! Das Kleid ist super luftig und ich mag die Fransen ganz Besonders. Die Tasche ist von Primark und bekamt ihr bereits hier in ganz anderer Kombination zu sehen. Ich wurde schon mehrfach nach dem Nagellack gefragt: Er ist von P2 und heißt (080) Grande Dame. Perfekt für den Sommer, der sicher schnell wiederkommt! Und bis dahin müssen wir wohl im Regen tanzen! :)

 
Kleid: hier, Tasche: Primark (aktuell), Schuhe: OTTO, Kette: Asos (alt), Brille: Gina Tricot




6. Juli 2014

Big when I was little


Kleid: Forever21, Schuhe: London Rebell (Nelly), Rucksack & Brille: Primark, Armband: Hallhuber

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich in meiner Kindheit Comics gesammelt habe. Am liebsten habe ich die Reihe Donald Duck gelesen und war super stolz, wenn ich neues Comic zu meiner Sammlung stellen konnte, um das Bild auf den Buchrücken zu erweitern. Heute interessiere ich mich nicht mehr ganz so sehr für die Hefte, vielmehr bevorzuge ich es, mich schlichtweg mit einem Comic zu umhüllen und so präsentiere ich euch heute mein neues tolles Kleid, auf das ihr hier schon einen Blick werfen konntet. Ich mag es ganz furchtbar gerne und hatte es unter Anderem auch schon zu weißen sowie schwarzen Chucks an. Zu High Heels passt es meiner Meinung nach auch sehr gut und ich bin mir sicher, es diesen Sommer auch mal abends zu tragen, wenn ich feiern gehe. Was sagt ihr zu dem wiederkehrenden Comic-Trend? Ist es für euch ein schönes "Comeback" oder seid ihr froh, dass Comics als Kindheitserinnerung in der Vergangenheit weilen?

 



4. Juli 2014

Dress in the wind



Hallo ihr Schönen,

wie ihr vielleicht merkt, schieße ich meine Outfitfotos am liebsten mitten auf der Straße. So auch dieses Mal. Das Kleid gefällt mir besonders gut, weil man es prinzipiell immer und überall tragen kann - je nachdem, wie man es kombiniert. Ich trug dieses Mal High Heels dazu, um es richtig in Szene zu setzen und eine Clutch. So kann man durchaus in dem Outfit abends feiern oder in eine schickere Bar gehen. Ich bin mir sicher, dass ich das Kleid aber auch mal mit Chucks oder Sandalen und Umhängetasche oder Rucksack tragen werde. Die Schuhe hatte ich erst einmal an und ich hatte sie eigentlich auch schon etwas vergessen, aber nachdem ich gemerkt habe, dass sie (für hohe Schuhe) relativ bequem sind, werde ich sie wohl öfter tragen.

Heute Abend gehe ich auf die Diamantene Hochzeit meiner Großeltern. Sie sind unfassbare 60 Jahre verheiratet. Das ist selbst für deren Generation eine wirklich lange Zeit und deshalb kommt die ganze Familie um sie zu feiern. Ich persönlich kann mir gar nicht vorstellen, jemanden zu finden, mit dem man es so lange "aushält" (oder auch andersherum). Gerade weil man früher so früh geheiratet hat, finde ich es sehr bewunderswert, dass es möglich ist, sich über all die Zeit in die gleiche Richtung zu entwickeln. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte mit 17 geheiratet und dann auch noch einen "Mann", den ich in dem Alter als toll befunden hätte, dann wäre ich heute definitiv geschieden! Im Endeffekt ist es meiner Meinung nach eine schöne Vorstellung, jemanden sein ganzes Leben an der Seite zu haben.


Heels: Nelly, Clutch: Primark, Armband: Hallhuber, Kleid: Defshop

3. Juli 2014

Always look on the pool side of life

Vorgestern spürte ich tatsächlich, dass ich leicht krank werde. Bei mir sind es zwar immer zuerst die Ohren, an denen ich das merke und nicht der Hals, trotzdem finde ich diese Tasche ziemlich passend. Nach einer kleinen Shoppingeinheit in der Stadt, die mehr aus Schauen als aus Kaufen bestand, ging es mir gleich etwas besser.
Gestern Abend war ich im Übrigen mit Freunden bei einem Freund in Aschaffenburg, der die wahrscheinlich schönste Aussicht von seiner Terrasse aus hat, die man hier in der Umgebung wohl haben kann. Genau dafür liebe ich den Sommer. Dafür, dass man abends mit seinen Freunden draußen sitzen und bei Weißwein und Musik über Gott und die Welt philosophieren kann. Meist mehr über die Welt als über Gott, aber alleinstehend klingt das nicht so gut. Zusätzlich waren wir noch Nachtschwimmen in seinem beleuchteten (!) Pool! So könnte es immer sein. Ich persönlich finde solche Häuser immer total inspirierend und anspornend, da es wirklich ein Privileg ist, sich so etwas leisten zu können.

Top: Gina Tricot, Rock H&M (letztes Jahr)
Schuhe: H&M, Tasche: Buffalo


Ist das perfekt oder perfekt? Die Sicht in die andere Richtung wäre sogar NOCH schöner, wäre sie nicht momentan von einem MONSTRÖSEN Kran versperrt :D

29. Juni 2014

Leo & Heels

Wie in meinem Shopping Haul angekündigt, zeige ich euch meine neusten Errungenschaften von Forever21 und eine Möglichkeit, meine neuen Buffalo Heels zu kombinieren. Mir hat die Kombination von den Schuhen mit Shorts und Bluse deshalb so gut gefallen, weil es für mich etwas Lässiges hat und gleichzeitig aber auch schöne Beine macht. Wenn es auf den Herbst zu geht, freue ich mich schon, die Heels mit einer knackig engen, schwarzen Hose zu tragen und das Outfit entweder mit einem Blazer, einem Trenchcoat oder einer weiteren Bomberjacke vollenden zu können. Bei der Tasche bin ich mir sicher, dass sie ein neuer Liebling in meiner Sammlung wird, da sie meiner Meinung nach, wunderschön ist, die perfekte Größe hat und man sie sowohl über die Schulter, als auch etwas schicker per Hand tragen kann. Wie gefällt euch das Outfit?

Bluse, Hose & Tasche: Forever21 (aktuell), Heels: Buffalo (similar here)
Handchain: Gina Tricot, Ringe: H&M/Primark, Nagellack: P2